Loading…

Das PLAY – CREATIVE GAMING FESTIVAL lud vom 5. bis 13. November 2021 ein, online, hybrid und vor Ort die Kultur digitaler Spiele zu feiern. In Workshops, Ausstellungen, Shows, Gesprächsrunden und Talks standen erstmals ganze neun Tage lang das Mitmachen, Diskutieren, Programmieren, Entdecken und natürlich das Spielen auf dem Programm. Das Publikum entschied dabei selbst, wie es das Festival besuchen wollte: Stream, virtuelle Festival Location oder digitale Spielewelten – PLAY21 bot diverse Einstiegsmöglichkeiten.

Unter dem Motto RESTART TOGETHER! richtete das Festival in diesem Jahr den Blick auf Vergangenes und Zukünftiges, auf Isolation und Vergemeinschaftung, auf Nähe und Distanz. PLAY21 beschäftigte sich mit der Rolle von Games in der (post-)pandemischen Gesellschaft und mit den Fragen, wie Spiele uns in einer globalen Krise zusammenbringen, Hoffnung spenden, zu alternativen Orten der Begegnung werden und wie die Spielekultur sich nach und durch Corona verändern wird.
Back To Schedule
Friday, November 12 • 11:00 - 11:30
Digitaler Hausbesuch Bei Anke Günther (Professorin für Game Design) [DE]

Sign up or log in to save this to your schedule, view media, leave feedback and see who's attending!

[Um einen Programmpunkt zum persönlichen Zeitplan hinzuzufügen, bitte ein Häkchen im weißen Kreis neben dem Titel setzen]

Einblicke in die Games-Branche 

Zusammen mit den PLAY-Besucher*innen klopfen wir an die Türen von Menschen und Firmen, die in unterschiedlichsten Bereichen der Gaming-Welt tätig sind. Streamerin, E-Sports-Trainer, Game Designerin, Professorin und Audio Designer stehen auf der Besuchsliste.
Wir haben uns zusammen mit euch eingeladen, einen Blick in die Arbeitszimmer dieser Menschen zu werfen und uns erklären zu lassen, was ihren Beruf so faszinierend macht. Was empfehlen uns die Gastgeber*innen der Hausbesuche, wenn wir einen ähnlichen Berufswunsch haben? Der Nachteil: Es gibt keine Kekse vor Ort. Der Vorteil: Es können so viele mitkommen, wie mögen. Sammelt eure Fragen und bringt diese gerne mit!

Am Freitag, den 12. November sind wir zu Besuch bei der Professorin für Game Design Anke Günther. Sie ist eine Computervisualistin, die Producing, Game Design und Game Development vereint. Anke hat mit zwei Partnern das Spielestudio Beardshaker Games gegründet und entwickelt gemeinsam mit ihnen rätselige farbenfrohe Spieleperlen. Außerdem ist sie derzeit Professorin für Game Design und Production an der HAW Hamburg. Dort unterstützt sie Studierende, mehr über die Prozesse der Spieleentwicklung zu lernen und ihre eigenen Spiele umzusetzen. Ankes Devise lautet „Fail faster“: Wer schnell mit winzigen Spielen auf die Nase fällt, kann sich aufrappeln, ganz viel daraus lernen und den nächsten verbesserten Titel in Angriff nehmen!

Bitte seid pünktlich 10 Minuten vor Beginn des Hausbesuches an der virtuellen Festivalzentrale im PLAYvalley.

----------------------------------------------

[To add an event to your personal schedule, please place a checkmark in the white circle next to the title]

Insights into the games industry

Together with the PLAY attendees, we knock on the doors of people and companies who are operating in various areas of the gaming world. A streamer, an e-sports trainer, a game designer, a professor and an audio designer are on the visiting list.
We invited ourselves and you to take a look into the offices of these people and have them explain to us what makes their profession so fascinating. What do the hosts recommend if we have similar career aspirations? The downside: there will be no cookies on site. The upside: Everyone who wants to can come along. So, write down your questions and feel free to bring them with you!

On Friday, November 12, we will be visiting Professor of Game Design Anke Günther. She is a computer visualist who combines producing, game design and game development. With two partners she founded the game studio Beardshaker Games. Together they develop puzzling colorful game gems. In addition, Anke currently holds a professorship in Game Design and Production at HAW Hamburg. Teaching there, she supports students to learn more about the processes of game development and to realize their own games. Anke's motto is "Fail faster": If you fall flat on your face quickly with tiny games, you can pick yourself up, learn a lot from it and tackle your next improved title!

Please be at the virtual festival HQ in PLAYvalley on time 10 minutes before the start of the digital visit.

Speakers&Artists
avatar for Anke Günther

Anke Günther

Digitale Hausbesuche, HAW Gamesmaster-Professorin und Game Designerin bei Beardshaker Games
Anke (sie/ihr) ist eine Computervisualistin, die Producing, Game Design und Game Development vereint. Sie hat mit zwei Partnern das Spielestudio Beardshaker Games gegründet. Gemeinsam mit ihren Partnern entwickelt sie rätselige farbenfrohe Spieleperlen. Außerdem ist sie derzeit Professorin für Game Design und Production an der HAW Hamburg. Dort unterstützt sie Studierende, mehr über die Prozesse der Spieleentwicklung zu lernen und ihre... Read More →

Team
avatar for Andreas Hedrich

Andreas Hedrich

Management, Program, PR
Als Initiator und Mitbegründer der Initiative Creative Gaming setzt sich Andreas Hedrich (er/ihm) dafür ein, dass digitale Spielkultur sicht- und erlebbar wird und dass der kreative Umgang mit Games auch in der Bildung Platz findet. Er unterrichtet Medienpädagogik an der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg, ist... Read More →


Friday November 12, 2021 11:00 - 11:30 CET
PLAYvalley – The Shrouded Stage